Eventfotografie: Tipps für gelungene Aufnahmen

Eventfotograf - Paderborn

Eventfotografie ist eine spannende und vielseitige Disziplin, die es ermöglicht, einzigartige Momente und die besondere Atmosphäre eines Events festzuhalten. Ob es sich um eine Hochzeit, ein Firmenevent oder eine Geburtstagsfeier handelt – mit den richtigen Techniken und einer guten Vorbereitung kannst du beeindruckende Fotos schießen.


1. Gute Vorbereitung ist das A und O

Bevor das Event beginnt, solltest du dich gründlich vorbereiten. Recherchiere den Veranstaltungsort und plane deine Ausrüstung. Es ist wichtig, dass du immer zwei Kameras und mehrere Objektive dabei hast, um flexibel zu sein und Ausfälle zu vermeiden. Denke auch an genügend Akkus und Speicherkarten.

2. Die richtige Ausrüstung

Für Eventfotografie ist eine Kamera mit einer guten Low-Light-Performance unerlässlich, da viele Events in schlecht beleuchteten Räumen stattfinden. Ein lichtstarkes Objektiv mit einer großen Blendenöffnung (z.B. f/2.8 oder niedriger) hilft dir, auch bei wenig Licht scharfe und klare Aufnahmen zu machen. Ein externes Blitzgerät kann ebenfalls nützlich sein, um das Licht zu steuern und harte Schatten zu vermeiden.

3. Schnelligkeit und Flexibilität

Während eines Events passieren viele Dinge gleichzeitig, und du musst schnell reagieren können, um keinen wichtigen Moment zu verpassen. Halte immer Ausschau nach interessanten Szenen und sei bereit, spontan zu handeln. Nutze die Serienbildfunktion deiner Kamera, um bewegte Momente besser einfangen zu können.

4. Auf die Details achten

Achte nicht nur auf die großen Momente, sondern auch auf die kleinen Details, die das Event besonders machen. Dekorationen, Gesten, Emotionen und kleine Interaktionen können oft die interessantesten Fotos ergeben. Diese Details geben dem Betrachter einen besseren Eindruck von der Atmosphäre und den Highlights des Events.

5. Interaktionen einfangen

Eine der Hauptaufgaben in der Eventfotografie ist es, die Interaktionen zwischen den Menschen festzuhalten. Sei aufmerksam und beobachte die Gäste – oft sind es die ungeplanten, spontanen Momente, die die besten Fotos ergeben. Stelle sicher, dass du auch Gruppenfotos machst und wichtige Personen des Events, wie Redner oder Ehrengäste, nicht vergisst.

6. Die richtige Belichtung wählen

Da du oft mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen arbeiten musst, ist es wichtig, die Belichtung deiner Kamera schnell anpassen zu können. Vermeide es, den Blitz direkt auf Personen zu richten, da dies harte Schatten und unnatürliche Bilder erzeugen kann. Nutze stattdessen einen Diffusor oder richte den Blitz indirekt nach oben oder zur Seite, um das Licht weicher zu machen.

7. Diskretes Fotografieren

Ein guter Eventfotograf ist oft unauffällig und stört die Veranstaltung nicht. Bewege dich leise und diskret, um natürliche und ungestellte Aufnahmen zu machen. Vermeide es, zu nah an Personen heranzutreten oder sie in ihrer Aktivität zu unterbrechen.

8. Sicherstellung der Datensicherung

Um Datenverlust zu vermeiden, solltest du deine Fotos regelmäßig sichern. Nutze Kameras mit doppelten Speicherkarten und übertrage die Bilder nach dem Event sofort auf einen Computer oder eine externe Festplatte. Dies schützt dich vor unvorhergesehenen technischen Problemen und stellt sicher, dass keine wertvollen Erinnerungen verloren gehen.

9. Nachbearbeitung und Auswahl

Nach dem Event beginnt die eigentliche Arbeit: die Auswahl und Nachbearbeitung der besten Aufnahmen. Sortiere die Fotos und bearbeite sie so, dass sie die Stimmung und die Highlights des Events widerspiegeln. Achte dabei auf eine konsistente Farbgebung und schärfe die Bilder bei Bedarf nach.

Fazit

Eventfotografie ist eine anspruchsvolle, aber auch sehr lohnende Aufgabe. Mit der richtigen Vorbereitung, einer guten Ausrüstung und einem aufmerksamen Auge kannst du unvergessliche Momente festhalten und die Atmosphäre eines Events perfekt einfangen. Wenn du diese Tipps befolgst, bist du bestens gerüstet, um beeindruckende Eventfotos zu erstellen.


Marvin Sengera

Hey ich bin Marvin Sengera…

…leidenschaftlicher Fotograf aus Lippstadt. Angefangen habe ich fotografisch im Jahr 2013 mit der Landschafts- und Astrofotografie. Egal ob auf Reisen, im heimischen Paderborner Land oder im schönen Lippstadt, es gibt überall einzigartige Momente und Perspektiven zu entdecken. Seit 2016 biete ich meine Leistungen als Fotograf professionell an und habe mein Portfolio durch Eventfotografie (z.B. Hochzeiten, Messen, Firmenfeiern und Geburtstage), Sportfotografie (z.B. Segelregatten und Sportevents) und Portraitfotografie erweitert.


Meine neusten Beiträge